kochrezepteseite.de

Schnell & einfaches Paprikasalat Rezept

Sie befinden sich: Startseite > Kategorien > Salate > Paprikasalat

Paprikasalat

Zutaten für 2 Portionen

Salz:
1Pr.
Pfeffer:
1Pr.
Knoblauch:
1Pr.
Flüssiger Süßstoff:
nach bel.

Näherwert

Eine Portion vom Paprikasalat hat 135.33 Kilokalorien und wiegt ca. 280.41g

8.91g Ballaststoffe3.58g Fett17.34g Kohlenhydrate3.98g Protein

Zubereitung

Das Rezept: Paprikasalat ist einfach zuzubereiten. Die Zubereitungszeit beträgt nur ca. 10 Minuten.

Das Paprikasalat Rezept ist vegetarisch geht sehr schnell und ist eines der einfachsten Salat-Rezepte, die es gibt. Ich verwende gerne den bunten Paprika-Mix (Rot, Gelb und Grün) den es im jeden Supermarkt gibt. Achten Sie auf Low Carb? Dann sollten Sie lieber nur grüne Paprikas verwenden, diese haben nicht soviele Kohlenhydrate. Paprikasalat ist ein gesundes und leckeres Gericht, das aus frischen Paprika und anderen Zutaten zubereitet wird. Es ist eine perfekte Beilage zu einer Mahlzeit oder einfach als Snack zwischendurch.

Fangen wir an:

  1. Paprikaaschoten waschen, halbieren Kerngehäuse rausnehmen und in Streifen schneiden, geben Sie diese in ein Schüssel.
  2. Zwiebel schälen, in Streifen oder Würfel klein schneiden. Achten Sie beim schneiden darauf, das die Würfel oder Streifen ganz fein sind.
  3. Geben Sie die Zutaten: Zwiebel Würfel, Gewürze, Sonnenblumenöl, Branntweinessig zu den Paprika in die Schüssel.
  4. Zusätzlich noch ein Esslöffel mittelscharfen Senf, dieser dient zur Bindung des Dressings und verleiht den Salat einen angenehmen Geschmack. (Mögen Sie es etwas schärfer? Kein Problem, dann verwenden Sie einfach ein scharfen Senf oder verwenden einfach ein wenig mehr Pfeffer.)
  5. Umrühren und ein wenig ziehen lassen.
  6. Fertig, lass es dir schmecken.

Anmerkung und Tipps zu Paprikasalat Rezept: Das Sonnenblumenöl können Sie auch gerne durch ein anderes geschmacksneutrales Öl ersetzen. Olivenöl oder Rapsöl geht genauso. 

Natürlich müssen Sie kein Süßstoff verwenden, es geht auch Zucker oder ein andere Zuckerersatzstoff. Gerne ersetze ich auch den Branntweinessig durch eine gepresste Zitrone, passen Sie aber auf, das es nicht zu sauer wird.

Wenn ich mir ein Fleisch zum Mittagessen oder Abendessen brate, esse ich gerne den Paprikasalat als Beilage. Der Salat ist ein einfaches Rezept, ist Gesund, lecker, geht schnell und deswegen muss ich nicht so lange in der Küche stehen. 

Welche Paprikasorte ist am gesündesten?

Paprika ist eine gesunde Wahl für eine Vielzahl von Gründen. Paprika enthält viele Nährstoffe, die für die Gesundheit wichtig sind, darunter Vitamin C, Vitamin A, Vitamin B6, Folsäure, Kalium und Ballaststoffe. Paprika kann auch eine gute Quelle für Lycopin sein, ein Nährstoff, der für seine gesundheitlichen Vorteile bekannt ist.

Eine Reihe von Studien hat gezeigt, dass Lycopin die Wahrscheinlichkeit von Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduzieren kann. Eine Studie fand auch heraus, dass Lycopin das Risiko von Prostatakrebs senken kann. Paprika enthält auch eine Vielzahl anderer Nährstoffe, die für die Gesundheit wichtig sind. Zum Beispiel ist Vitamin C wichtig für die Immunität, die Hautgesundheit und die Augengesundheit. Vitamin A ist wichtig für die Augengesundheit, die Hautgesundheit und die Zellentwicklung.

Paprika kommt in einer Vielzahl von Farben vor, darunter grün, gelb, orange, rot und schwarz. Die Farbe der Paprika hängt von ihrem Reifegrad ab. Je reifer die Paprika ist, desto mehr Nährstoffe enthält sie.

Paprika ist eine gute Quelle für Vitamin C und Vitamin A. Einige Sorten enthalten auch einen hohen Anteil an Beta-Carotin, das in Vitamin A umgewandelt wird. Paprika enthalten viele verschiedene Vitamine und Mineralien, darunter:

Vitamine:

  • Vitamin C (Ascorbinsäure)
  • Vitamin A
  • Vitamin B6 (Pyridoxin)
  • Cobalamin (B12)
  • Vitamin K
  • Folat

Mineralien:

  • Kalium
  • Magnesium
  • Kupfer
  • Mangan
  • Eisen
  • Zink

Die meisten Menschen sollten genug Vitamine und Mineralien über die Ernährung aufnehmen können. Wenn Sie eine Diät mit wenig Kalorien machen, dann ist der Paprikasalat eine sehr gute Wahl.